VoIP Telefon-Unterstützung

Interoperability

Sie brauchen nicht alle Komponenten Ihrere Telefonanlage von einem Hersteller kaufen. Der SIP-Standard ist inzwischen mehr als 15 Jahre gereift, alle führendende Hersteller unterstützen diesen Standard inzwischen auf einem hervorragenden Niveau. Auf dieser Seite sehen Sie eine Übersicht über die verfügbaren Geräte.

Desktop and conference phones

Phone Provisioning1 LAN Provisioning2 Zero-Touch3 Encryption4 Buttons5 SIP Interop
Cisco
8811, 8832, 8841, 8851, 8861, 7811, 7821, 7841, 7861
SPA 525G, 504G, 303
Polycom
VVX 101, 201, 300/301/310/311, 400/401/410/411, 500/501, 600 and 1500
IP 320/330, 321/331, 335, 430, 450, 550, 560, 600, 601, 650, 670
Yealink
SIP-T52S, SIP-T54S, SIP-T56, SIP-T58, SIP-T48G, SIP-T46G, SIP-T42G, SIP-T41P, SIP-T40P
SIP-T38G, SIP-T32G
SIP-T29G, SIP-T28P, SIP-T27P, SIP-T26P, SIP-T23G, SIP-T23P, SIP-T21P
SIP-W52
snom
snom 300, 320, 370, D305, D345, D375, 710, 720, 760, D710, D715, D725, D745, D765
snom MeetingPoint
Grandstream
GXV 3240
GXP 2170, 2160, 2140, 2130, 2100, 2200
GXP 1630, 1628, 1620/25, 1610
GXP 1100
ESCENE
GS620
VOPTech
VH02 VH03 VH05
VTech
VSP736, VSP726
VCS754 (Conference Phone)
Htek
UC902, UC912, UC903, UC923, UC924, UC926, 862, 842, 803P, 802P
Akuvox
SP-R63G, SP-R50P, SP-R52P, SP-R53P, SP-R55G, SP-R59G, SP-R67G

Cordless Phones

Device Provisioning1 LAN Provisioning2 Zero-Touch3 Encryption4 SIP Interop
snom M700
VTech VSP600

Analog Terminal adapter

Device Provisioning1 LAN Provisioning2 Zero-Touch3 Encryption4 SIP Interop
Cisco SPA112

1. Provisionierung bedeutet dass das Telefon alle seine Einstellungen von der PBX, inkl. der Registrierungsinformationen und Tastenbelegungen. Das Telefon muss ggf. zunächst mit der Anlage gepaart werden.
2. LAN Provisionierung bedeutet dass die Telefonanlage das Gerät automatisch findet wenn es ins Netz gesteckt wird. Das Gerät wird dann im Web-Interface der PBX sichtbar und der Administrator kann es einer Nebenstelle zuweisen.
3. Damit ist gemeint dass das Gerät über eine zentrale Umleitung des Herstelers auf die PBX gelenkt wird.
4. Verschlüsselung bedeutet dass das Gerät über SRTP und TLS mit der PBX kommuniziert. Das Aufzeichnen vor Gesprächen und andere Funktonen wie Trainer-Modus funktonieren auch bei Verschlüsselung. Andere Verschlüsselungs-Mechanismen wie ZRTP können auf verfügbar sein. Bitte bedenken Sie dass die Provisionierungsdaten für Yealink, Grandstream und Cisco SPA normalerweise nicht verschlüsselt ist.
5. Mit Tasten sind die Tasten am Telefon gemeint, die frei programmierbar sind.